Wie funktioniert eine Immobilienteilung?

Verstehen beide Partner sich noch gut, kann eine Immobilienteilung interessant sein. Gerade bei Paaren mit Kindern ermöglicht dieser Weg es beiden Eltern in der Nähe des Nachwuchses zu leben. Und auch für die Kinder selbst ist die Umstellung nicht allzu groß, wenn aus einer Wohnung plötzlich zwei werden.

Grundvoraussetzung hierfür ist zum einen, dass beide Partner sich noch so gut verstehen, dass die räumliche Nähe kein Problem darstellt. Zum anderen muss auch die Immobilie für eine Teilung geeignet sein. Lassen sich zwei separate Eingänge einbauen? Verfügen beide Wohneinheiten über ein eigenes Bad und eine eigene Küche?

Um die Immobilie in zwei Wohneinheiten einzuteilen, werden die meisten Eigentümer um einen Umbau nicht herumkommen. Je nachdem, wie groß dieser ausfällt, sind damit hohe Kosten verbunden.

Für eine offizielle Teilung, bei der beiden Partnern eine Wohnung zugesprochen wird, benötigen Sie außerdem eine Teilungserklärung. In dieser wird geregelt, welche Flächen der Immobilie oder des Grundstücks zum Gemeinschaftseigentum und welche zum Sondereigentum (also zur jeweiligen Wohneinheit) gehören. Außerdem bestimmt sie die Rechte und Pflichten der Eigentümer. Auch wenn Sie Ihre Immobilie nicht selbst bewohnen, sondern sie vermieten, ist die Teilungserklärung nötig. Denn in ihr wird geklärt, was gemeinschaftlich genutzt wird und was nur privat. Damit die Teilungserklärung rechtskräftig wird, muss sie einerseits von einem Notar beglaubigt und andererseits ins Grundbuch eingetragen werden.

Sie wollen Ihre Immobilie teilen? Wir beraten Sie gerne zu Ihren Fragen.

Foto: Jacek_Sopotnicki

Wie kann ich meine Immobilie auf meine Kinder übertragen?

Sie wollen, den Streit um die Immobilie vermeiden und Sie an Ihre Kinder übertragen? Das sollten Sie beachten. Die gemeinsame Immobilie kann auch an gemeinsame Kinder übertragen werden. Dies kann sinnvoll sein, wenn beide möchten, […]

Weiterlesen

Verkaufen oder vermieten?

Ob es sinnvoller ist, zu verkaufen oder zu vermieten, hängt von vielen Faktoren ab. Möchte Ihr Erbe später in das Haus einziehen, können Sie durch das Vermieten eine hohe Rendite erzielen. Aber sind Sie auch […]

Weiterlesen

Wie entscheiden wir, wer in der Immobilie bleibt?

Grundsätzlich müssen Sie das Eigentum an der Immobilie von der Nutzung unterscheiden. Beides muss bei Trennung und Scheidung geregelt werden. Bei der Trennung zieht zumeist einer der beiden Partner aus. Der andere bleibt mit den […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Christine Hegglin Schorderet

Inhaberin / Geschäftsleiterin
Eidg. dipl. Betriebsökonomin FH CAS Immobilienschätzerin FH

058 510 95 70 ch@hegglingroup.ch

Joe Hegglin

Architekt HTL
Eidg. dipl. Immobilientreuhänder
Freelancer

041 755 34 50 079 334 49 77 jh@hegglingroup.ch

Helene Grüter

Immobilienexpertin

058 510 95 72 075 432 33 95 hg@hegglingroup.ch

Kurt Steiner

Immobilienexperte

058 510 95 71 079 529 38 42 kst@hegglingroup.ch

Nico Wiatrowski

Immobilienvermarkter

058 510 95 73 079 752 60 57 nw@hegglingroup.ch

Kurt Thomas Egli

Immobilienvermarkter

058 510 95 74 079 729 22 05 ke@hegglingroup.ch

Rochelle Strohschneider

Immobilienvermarkterin

058 510 95 75 079 101 96 44 rs@hegglingroup.ch

Petra Zen-Ruffinen

Assistentin Geschäftsleitung

058 510 95 77 pz@hegglingroup.ch

Gregor Speck

Operations Manager

058 510 95 78 gs@hegglingroup.ch

Hans Schuppli

Kundenberater

058 510 95 80 hs@hegglingroup.ch

Miro Hauser

Back Office Immobilienverkauf in Ausbildung

058 510 95 76 mh@hegglingroup.ch

Marco Bordonaro

Immobilienfotograf

058 510 95 81 mb@hegglingroup.ch

Christian Odermatt

Verteiler

058 510 95 70

Sheila Sost

Projekt- und Prozessmanagerin (ab 10.05.2021)

058 510 95 82 ss@hegglingroup.ch

Kerstin Lang

Vertriebsassistentin Qualifizierungsteam (ab 01.06.2021)

058 510 95 83 kl@hegglingroup.ch

Manon Hauser

Back Office Immobilienverkauf in Ausbildung (ab 02.08.2021)

058 510 95 84 mlh@hegglingroup.ch